DISTRIBUT-E

Die Zukunft der Logistik
im Kiez

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt “Distribut-e – grüne Kiezlieferketten für die Stadt von morgen” entwickelte von 2017 bis 2020 die Nutzungsszenarien und -anwendungen für e-Lastenfahrräder in den Berliner Quartieren Klausenerplatz-Kiez und Mierendorff-INSEL.

Play Video
Das Drittmittel geförderte Projekt hatte sich zum Ziel gesetzt, Transporte mit Autos und Lieferwägen durch elektrisch betriebene Lastenrad-Logistik zu ersetzen und so den Verkehr im Kiez zu entlasten.
Ein interdisziplinäres Projekt
Das Projekt wurde von zahlreichen Partnern aus Wissenschaft, Kommune und Wirtschaft durchgeführt und stellte Elektro-Lastenräder für Unternehmen sowie Bewohner*innen in einem eigens für das Projekt entwickelten Leihsystem zur Verfügung.
Citizen Science auf der Mierendorff-INSEL
Gemeinsam mit Bewohner*innen und Unternehmer*innen aus dem Klausenerplatz-Kiez und von der Mierendorff-INSEL wurden nachhaltige Geschäfts- und Leihmodelle für lokale Lieferungen mit Elektro-Lastenfahrrädern entwickelt und erprobt. In sogenannten Urban Labs erarbeiteten die Teilnehmer*innen unter Anleitung von Coaches der TU Berlin und mit Hilfe des Urban Design Thinking-Ansatzes in mehreren Schritten Modelle für ein bedarfsorientiertes Liefersystem. Dabei ging es beispielsweise um Fragen, wie die Räder für die Nutzung beschaffen sein müssten, wo sie abgestellt werden sollten oder wie eine optimale Ausleihe zu erfolgen habe.

Weitere Umsetzungen im Rahmen von Distribut-e:

Aktion Rosenwasser

Im regenarmen Sommer 2019 unterstützte die IPB das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf bei der Bewässerung der Rosen-Neuanpflanzungen am Richard-Wagner-Platz, des Rosengartens an der Spree und an Stellen, die das Grünflächenamt mit den zur Verfügung stehenden Fahrzeugen nicht erreichen konnte.

Mit Hilfe eines 300 Liter-Raumspartanks, eines 12 V-Akkus, einer Bilgenpumpe und der entsprechenden Länge an 1″-Schläuchen wurde das e-Lastenfahrrad zur mobilen Bewässerungsstation.

Möhrchenhefte
“Klimaschutz und Fairer Handel spielerisch lernen mit dem Hausaufgabenheft für Kinder ab 6 Jahre. Offiziell empfohlen von Parents for Future …” 
 
Im Rahmen von Distribut-e hat die IPB begonnen, die auch als “Möhrchenhefte” bekannten Publikationen an die Grundschulen im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zu liefern.
Aus der Initiative der “Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung” des Bezirksamts ist eine Institution geworden, so dass die IPB nach wie vor jedes Jahr kurz vor den Sommerferien die Nachhaltigkeitsheftchen mit e-Lastenrädern ausfährt.

Projektpartner: